Alle Beiträge von dfriese

Portrait Hahnemann

Was macht den wahren Homöopathen aus?

[ gefunden von Siegfried Letzel ]
… Und wie gut hat Hahnemann daran getan, keinen Schritt breit zu weichen, sondern felsenfest über die Reinheit der Lehre und der Grundsätze zu halten; denn was wäre aus ihr geworden, ja was würde heute noch aus ihr werden, wenn jeder Anfänger, der noch keine Erfahrung hat, und der vielleicht zehn Jahre später ebenso denkt, wie die, welche er heute bekrittelt, die Lehre unserer Schule nach seiner Handelsweise gestalten könnte! Was macht den wahren Homöopathen aus? weiterlesen

Häufig gestellte Fragen zu den Antidoten der Homöopathie

[ von Siegfried Letzel ]
„Seit den frühesten Tagen der Homöopathie sahen Homöopathen Patienten, die, leider sehr häufig durch ärztliche Behandlung, Vergiftungserscheinungen, oftmals von beträchtlicher Heftigkeit, zeigten. Wenn wir uns die hygienischen Verhältnisse von damals vorstellen, wird uns klar, dass verdorbene Nahrungsmittel und schlechtes Trinkwasser, verschmutzte Lebensräume, ihr Übriges dazu taten. Für den Umgang mit solchen Fällen konnten Homöopathen also von Anfang an routinemäßig Erfahrungen sammeln. Häufig gestellte Fragen zu den Antidoten der Homöopathie weiterlesen

Bild von goldener Feder auf altem Buch

Die richtige Heilformel in der Homöopathie

[ Siegfried Letzel ]
1857 erschien ein Lehrbuch von G. H. G. Jahr unter dem Titel „Die Lehren und Grundsätze der gesamten theoretischen und praktischen Homöopathischen Heilkunst“ als apologetisch- kritische Besprechung der Lehren Hahnemanns und seiner Schule. In Paragraf 14 ab Seite 33 teilt er uns seine Gedanken darüber mit, dass das homöopathische Ähnlichkeitsgesetz Similia similibus curantur durchaus nicht immer durchgängig gültig zu sein scheint und für Kritiker durchaus angreifbar ist. Das brachte ihn auf die Formulierung der Heilformel, die das Ähnlichkeitsgesetz als Heilgesetz untermauert. Die richtige Heilformel in der Homöopathie weiterlesen

Wieder indische Gäste in Torgau erwartet

Bereits zum Geburtstag von Dr. Samuel Hahnemann am 10. April hatten sie ihre weite Reise angetreten. Eine Delegation indischer Ärzte und Homöopathen gab dem IHZT in Torgau die Ehre. Was in der Regel einmal jährlich zum Ehrentag Dr. Hahnemanns geschieht, wiederholt sich nun aber in schneller Folge.

Bereits am 13. Juni wird die Gruppe erneut erwartet und soll auch dieses Mal wieder mit allen Ehren empfangen werden. Gleich am darauf folgenden Tag wird eine weitere Gruppe in Torgau eintreffen. Dies zeigt deutlich, dass Torgau und das IHZT einen internationalen Bekanntheitsgrad in der Homöopathischen Gemeinschaft genießen.